Im Hashtag, der neuen Lasertag Arena in Duisburg, könnt ihr mit dem LaserVenture System auf 450 m² mit maximal 24 Spielern gleichzeitig Lasertagspaß in seiner ganzen Vielfalt genießen.

 Vor dem Taggen: 

Bereits im Fourier kann man sich die Wartezeit mit einem Airhockeytisch, kleinen Snacks und dem einzigartigem Lasermaze versüßen. Bei letzterem handelt es sich um einen Raum, der mit Laserstrahlen durchschnitten ist, die einen Buzzer an der gegenüberliegenden Wand bewachen. Ziel dieses Spiels ist es, den Raum in der Manier eines Geheimagenten zu durchqueren ohne jedoch die Strahlen zu unterbrechen. Jede Durchquerung wird nach Zeit und Fehlern bewertet und in einem Punktesystem verglichen. Hier hat Jeder die gleichen Chancen und ist alleine Verantwortlich für sein Ergebnis. Auch ohne einen Markierer in der Hand gehabt zu haben kann es hier schon zu den ersten Duellen unter Freunden kommen, bei denen Geschicklichkeit und Körperbeherrschung in erster Linie stehen.

 Der Weg in die Arena: 

Zur Vorbereitung auf das Spiel stehen natürlich eine Umkleide und Schließfächer für die persönlichen Wertsachen zu Verfügung. In die Arena gelangt man nun über den langgezogenen Westenraum in dem 24 Westen ordentlich nebeneinander auf ihren Einsatz warten. Die nächste Tür führt direkt in die Mitte der Arena, in der sich in zwei gegenüberliegenden Ecken je eine Basis befindet. Diese sind ausschließlich zum wiederaufladen und respawnen gedacht. Campen ist hier ausdrücklich verboten!

Lasertagfans Lasertag Duisburg Hashtag

 Das Spielkonzept: 

Der Spaß am Duell  und fairer Umgang ist nicht nur die Philosophie der meisten Lasertagfans, sondern auch der Kerngedanke der Betreiber. In dieser Arena wird dieser Gedanke vom System unterstützt und bei Bedarf auch grandios durchgesetzt. Verantwortlich dafür ist das Fairscore System. Dabei werden, die durch manche Spiele verwendeten, unfairen Methoden wie das Camping, das Überwachen der gegnerischen Basis oder das immer wieder Nachsetzen nach einer Begegnung, erkannt und bereits durch die Programmierung des Systems mit Strafpunkten belegt. Somit führen die meisten hinterlistigen Aktionen, wendet man sie zu häufig an, zu keinem guten Endergebnis. Der Vorteil ist bereits nach dem ersten Spiel deutlich spürbar. Sowohl erfahrene als auch unbedarfte Spieler müssen sich somit dem direkten Duell stellen. Durch das schnelle Lösen vom Gegner nach einer Markierung kommt es mit diesem System immer wieder zu neuen, überraschenden Situationen in denen der geschicktere Spieler eine realistische Chance auf ein gutes Ergebnis hat. Und noch was, nach dem Spiel gibt es keinerlei Gründe mehr sich über das Verhalten anderer Spieler aufzuregen. Die Wirkung des Fairscore Systems lässt sich an dem breiten Grinsen auch bei alten Hasen des Lasertags deutlich messen.

Lasertagfans Lasertag Duisburg Hashtag

 Fazit: 

In Duisburgs erster Lasertag Arena hatten wir bei unseren Besuch jede Menge Spaß. Lasermaze, eine spannende Möglichkeit sich die Zeit zwischen den Spielen zu vertreiben, ist wie geschaffen für eine Lasertag Arena und bietet tolle Abwechslung gegenüber den sonst üblichen Münzgeräten. Auch vom Fairscore waren wir angetan, dieser erinnert uns worum es beim Taggen eigentlich geht: Das direkte Duell mit gleichen Chancen. Der sportliche Aspekt steht in dieser Anlage ganz klar im Vordergrund. Geplant ist eine Hausmannschaft zu gründen um an den Ligabetrieb der German Lasertag League teilzunehmen. Wir sind gespannt wie sich die Arena entwickelt und werden definitv wiederkommen.

 

 

Link zum Anbieter: http://lasertag-duisburg.com